Kunstgottesdienst – und ein letztes Mal schwärmen

hann2711maltenachtpuppeDer letzte Schwarmkunst-Termin für die PENvolution-Aktion steht fest. Es ist Sonntag, der 22. Februar. Die Schwarmkünstler müssen ganz tapfer sein. Bei diesem Termin geht es nämlich um den Abbau der Kabel-Installation, denn die große PENvolution-Ausstellung im Kubus ist dann schon wieder zuende. Schade!

Bevor sich die Schwarmkünstler am Kubus treffen, findet der Kunst-Gottesdienst mit Pastorin Kreisel-Liebermann in der Marktkirche statt. Das Thema ist „Schwarmkunst und Kabelbinder“. Die Gemeinde fragt, die Schwarmkünstler stehen vorne und antworten. Eine halbe Stunde wird diese Frage-Antwort-Aktion wahrscheinlich dauern. Wer hat Lust? Traut Euch! Ihr seid jetzt schließlich Schwarmkunst-Experten! Schwärmt mit für die Schwarmkunst!

Kunstgottesdienst: Sonntag, 22.02.15, 17.45-18.30 Uhr

anschließend Abbau der Schwarmkunst-Installation

Achtung! Aufnahme!

Ende Januar hatten die Schwarmkünstler die Ehre, Hauptdarsteller in einem Video über die Schwarmkunst zu werden. Franziska I. Müller von FIM-productions kam mit ihrem Equipment nach Hannover in den Kubus, um die Schwarmkunst per Video zu beleuchten. Ausgerechnet an diesem Tag schneite es, als würde es nie wieder aufhören wollen. Schlechte Voraussetzungen für einen Außendreh! Aber auch im Ausstellungsraum des Kubus machten die Schwarmkünstler ihre Sache sehr gut.

Es war äußerst interessant zu beobachten, was für ein gutes Video alles bedacht werden muss. Vielen Dank, Franziska, für Deinen Einsatz! Jetzt sind wir auf das Ergebnis gespannt!

Hier ein paar Eindrücke von diesem spannenden Tag:

hann.video3hann.video6

hann.videoIlsehann.video5

hann.video1

hann.video11

hann.video12hann.video10hann.video9hann.video8hann.video4

Lesung mit Monika Marutschke “Mein Kyoto” im Kubus am 11.02.15

hann101114figurausgeschnittenNachtDie Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e.V. und das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover laden ein zur Lesung von der in Kyoto lebenden Autorin Monika Marutschke aus ihrem Buch “Mein Kyoto”.

Vorher besteht die Möglichkeit, an einer PENvolution-Führung teilzunehmen.

Termin: Mittwoch, 11.02.15

Ort: Kubus

Beginn der Führung: 18.00 Uhr

Beginn der Lesung:  19.00 Uhr