About

Der PencilMobileRoom ist der Beitrag von Atelier Dreieck für das internationale Ausstellungsprojekt „PENvolution“. Eingeflossen
sind darin jahrelange künstlerische Vorarbeiten der hannoverschen Künstlerin Kerstin Schulz mit Unterstützung des Unternehmens
Faber-Castell.
Im Zentrum der Kunstinstallation steht ein klassisches, aus rund zwei Millionen Bleistiften gebautes Büro. Um dieses
Zentrum herum entsteht durch Schwarmkunst eine Wolkenskulptur, eine Cloud, ein Geflecht aus Draht und Kabeln, in das Smartphones
eingewoben werden. In diesem Schritt wird der Ausstellungsbesucher zum Schwarmkünstler und trägt aktiv zur Gestaltung des
PencilMobileRooms und damit zur Auseinandersetzung mit der Kunst, der Kommunikation und der Kreativität bei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s