Schwarmkunst-Video

hann.video4Schwarmkunst ist für jeden! Unter diesem Motto steht das Video, das während der PENvolution-Ausstellung im Kubus gedreht worden ist. Franziska I. Müller von FIM-productions hat ganze Arbeit geleistet. Das Video ist super geworden! Eine Kurzfassung ist hier zu sehen. Die Langfassung wird in Kürze auf der atelier-dreieck-Website zu finden sein.

Flutkatastrophe in Malawi

hann.2701 lucky fotografiertErst im Januar war der Journalist und Fotograf Lucky Zerembe Mkandawire aus Blantyre/Malawi in Hannover zu Gast, um bei PENvolution seine Arbeiten zu zeigen. Jetzt erreicht uns die Nachricht, dass Malawi von sehr schweren Überschwemmungen heimgesucht wurde. 100 000 Menschen wurden obdachlos und sind auf der Flucht vor den Wassermassen. Malawis Präsident rief den Notstand aus.

Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok bittet darum, für Malawi zu spenden. Wir können uns dieser Bitte nur anschließen.

Alle Infos dazu hier.

Wir hoffen sehr, dass es Lucky, seiner Familie und seinen Freunden gut geht.

Achtung! Aufnahme!

Ende Januar hatten die Schwarmkünstler die Ehre, Hauptdarsteller in einem Video über die Schwarmkunst zu werden. Franziska I. Müller von FIM-productions kam mit ihrem Equipment nach Hannover in den Kubus, um die Schwarmkunst per Video zu beleuchten. Ausgerechnet an diesem Tag schneite es, als würde es nie wieder aufhören wollen. Schlechte Voraussetzungen für einen Außendreh! Aber auch im Ausstellungsraum des Kubus machten die Schwarmkünstler ihre Sache sehr gut.

Es war äußerst interessant zu beobachten, was für ein gutes Video alles bedacht werden muss. Vielen Dank, Franziska, für Deinen Einsatz! Jetzt sind wir auf das Ergebnis gespannt!

Hier ein paar Eindrücke von diesem spannenden Tag:

hann.video3hann.video6

hann.videoIlsehann.video5

hann.video1

hann.video11

hann.video12hann.video10hann.video9hann.video8hann.video4

Lesung mit Monika Marutschke “Mein Kyoto” im Kubus am 11.02.15

hann101114figurausgeschnittenNachtDie Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e.V. und das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover laden ein zur Lesung von der in Kyoto lebenden Autorin Monika Marutschke aus ihrem Buch “Mein Kyoto”.

Vorher besteht die Möglichkeit, an einer PENvolution-Führung teilzunehmen.

Termin: Mittwoch, 11.02.15

Ort: Kubus

Beginn der Führung: 18.00 Uhr

Beginn der Lesung:  19.00 Uhr